Papst-Witze

Die große Witzesammlung

gewidmet Papst Franziskus


Frage: Warum dürfen Frauen nicht Priester werden?
Antwort: Weil beim letzten Abendmahl keine Frauen dabei waren.
Gegenargument: Es waren beim letzten Abendmahl auch keine Argentinier dabei!


Nachdem sich die katholische Kirche 8 Jahre lang verratzt hatte, besteht nun die Gefahr, dass sie sich verfranzt.


Kommt ein Häschen zum Papst, sagt "Hattu Möhren?",
der Papst verneint.
Am nächsten Tag kommt es wieder "Hattu Möhren?",
wieder ein Nein.
Doch dem Papst tut das Häschen leid und er kauft im Vatikan-Supermarkt einen schönen Bund Möhren. Als das Häschen wiederkommt, fragt es erneut "Hattu Möhren?".
Stolz präsentiert Papst Franziskus seinen Einkauf.
"Iiiih!" ruft das Häschen, "muttu selber essen!"


Im Vatikan brennt es. Auf dem Korridor kommt einem Feuerwehrmann der Papst entgegen. Der fragt verwundert: "Wohin des Weges, du Mann des Feuers?"
Der Feuerwehrmann: "Zum Herd des Brandes, du Loch des Arsches!"


Es brennt im Vatikan. Der Papst sitzt in seinem Allerheiligsten und betet, da stürzt ein Feurwehrmann herein und ruft: "Vater, es ist höchste Zeit, kommt mit mir!"
"Bleibe ruhig, mein Sohn", entgegnet der Papst, "für mich ist an höherer Stelle gesorgt." Der Feuerwehrmann zieht also unverrichteter Dinge ab.
Wenig später stürzt ein weiterer Feuerwehrmann herein und ruft: "Heiliger Vater, das Gebälk bricht gleich ein, ich flehe Euch an, kommt mit mir!".
"Bleibe ruhig, mein Sohn," entgegnet der Papst wiederum, "für mich ist an höherer Stelle gesorgt".
Und so wiederholt sich dies ein drittes Mal: Der Papst betet im Allerheiligsten, ein Feuerwehrmann stürzt herein, kann den Papst aber nicht zum Mitkommen bewegen.
Schließlich stürzt das Gebälk ein und begräbt den Papst unter sich, der nun vor seinen Schöpfer tritt. Nach den üblichen Begrüßungsfloskeln fragt der Papst ihn:
"Warum hast du mich nicht aus den Flammen errettet?"
"Nun", antwortet Gott, "dreimal habe ich dir die Feuerwehr geschickt, aber wenn du nicht mitgehen wolltest ..."


Ein Rabbi, ein Atheist und der Papst sind im Schwimmbad auf dem Zehnmeterbrett. Da erscheint ihnen eine gute Fee. "Ihr habt jeder einen Wunsch frei: Ihr springt herunter und ruft Euren Wunsch. Das Schwimmbecken füllt sich mit dem was ihr ruft und ihr könnt es nach Hause nehmen."
Der Rabbi springt als erster und ruft im Fallen: "Quell der Weisheit und ewige Jugend." Platsch macht es, und der Rabbi schwimmt im Jungbrunnen und hat tiefste Erkenntnisse.
Der Atheist springt und ruft: "Gold und Diamanten". Er überlebt den Sturz und aalt sich in neuem Reichtum.
Jetzt ist der Papst dran. Er trippelt vorsichtig Richtung Absprungkante, ganz vertieft darin, was er denn nur rufen solle. Doch oweh! Er tritt daneben und stürzt seitlich herab. "Scheiße!!" ruft er frustriert aus.


"Erfolg ist das Einzige, das zählt!" sagt der Chef einer Vertreterfirma. "Unsere Leute verkaufen selbst dem Papst ein Doppelbett!"


Jesus, Küng und der Papst sitzen in einem Paddelboot auf einem See. Der Papst redet und redet und redet. Nach einer Stunde wird es Jesus zu bunt.
Er schreitet übers Wasser, setzt sich ans Ufer und schweigt. Nach einer weiteren Stunde schreitet auch Küng übers Wasser, und setzt sich neben ihn.
Der Papst redet noch eine Weile weiter, doch dann sieht er die andern am Ufer, setzt an zu ihnen rüberzuschreiten, fällt jedoch ins Wasser und ertrinkt.
Nach ein Paar weiteren Minuten des Schweigens. Jesus: "Vielleicht hätten wir ihm sagen sollen, wo die Pfähle stehen."
Küng: "Welche Pfähle?"


Dialog zwischen Papst Franziskus und Gott:
Papst: "HERR, wird der Zölibat dereinst aufgehoben werden?"
Gott: "Nicht, solange du lebst."
Papst: "Und werden dereinst Frauen zu Priesterinnen geweiht werden?"
Gott: "Nicht, solange du lebst."
Papst: "Und wird dereinst wieder ein Südamerikaner Papst werden?"
Gott: "Nicht, solange ich lebe."


Fragt der Papst: "Und was ist der kleinste Dom der Welt?
Das Kon-dom. Da kann nur einer drin stehen.
Und sogar die Glocken hängen draußen!"


Unterhalten sich zwei kleine Mädchen. Sagt die eine: "Der Papst hat sich für ein Verbot der Antikonzeptionspille ausgesprochen."
Fragt die andere erstaunt: "Was ist denn das, ein Papst?"


Aufschrei im Vatikan. Jesus ist auf Erden und ruft an.
Ein Kardinal rennt zum Papst und schreit :" Jesus ist am Telefon!"
Der Papst: "Warum so aufgeregt?"
Der Kardinal: "Es ist ein Ferngespräch aus Mekka."


Fragt Papst Franziskus den Rabbi: "Wann werden Sie endlich Schweinefleisch essen?"
Sagt der Rabbi : "Auf ihrer Hochzeit, Eure Heiligkeit!"